| 01:07 Uhr

B 101-Umgehung Mitte Oktober fertig

Bad Liebenwerda.. Jetzt ist es raus: Die B 101-Ortsumfahrung Bad Liebenwerda wird Mitte Oktober fertig! Sogar der Übergabetermin soll schon feststehen. Von Frank Claus

Vermutlich steht er sogar auf dem Terminplan von Verkehrsminister Hartmut Meyer (SPD), den Innenminister Jörg Schönbohm (CDU) dieser Tage moniert hatte. Der Ex-General hatte auf eine Kritik aus dem Kabinett reagiert, ob in Zeiten knapper Kassen die feierliche Vereidigung von Polizeianwärtern noch nötig sei und Meyer die Liste seiner „feierlichen Eröffnungen“ von Straßen entgegen gehalten. Verkehrsminister Hartmut Meyer scheint das nicht zu stören. Wie die RUNDSCHAU erfuhr, habe er seine Teilnahme für den Übergabetermin bereits bestätigt - und sie nach den Vorwürfen auch nicht zurück genommen.
Mit dem Übergabetermin Mitte Oktober würden die Planer und Bauleute ihr ehrgeiziges Ziel, die Straße im Herbst fertigzustellen, erfüllen. Von den Bad Liebenwerdaer Einwohnern hört man dazu nur Respekt. Das spreche für eine ausgezeichnete Organisation der Arbeit, hieß es mehrfach.
In der Tat: Auch die Einbindung der Umgehungsstraße in das vorhandene Straßennetz läuft wie am Schnürchen. Zeitgleich wird an allen drei Baustellen - Maasdorfer Kreuzung, Einbindung Höhe plus-Markt und Einbindung Haidchensberg - gearbeitet. Und das alles ohne den rollenden Verkehr wesentlich zu beeinträchtigen. Das gibt es nicht bei allen Straßenprojekten.
Die ausgewiesenen Umleitungsstrecken hätten bislang keine Probleme bereitet. Zügig weiter gebaut wird inzwischen auch an den Amphibiendurchlässen, so dass in diesen Tagen auch auf dem letzten Teilstück zwischen Thalberg und Dobra der Wall für die Straße geschüttet werden kann. Ärgerlich ist nur eins: Es gibt im Bauablauf immer wieder kleinere Störungen, die durch Ran dalierer verursacht werden. Da werden zum Beispiel Arbeitsgeräte zerstört und Bankette zerwühlt.