| 02:37 Uhr

B 101 – es ist soweit: Spatenstich für drei Spuren

Bad Liebenwerda. Brandenburgs Verkehrsministerium hält Wort: Der für Herbst angekündigte Spatenstich für den dreistreifigen Ausbau der B 101 zwischen Bad Liebenwerda und Elsterwerda hat jetzt ein Datum: Am 29. September wird Staatssekretärin Ines Jesse den Startschuss geben. Frank Claus

Die Straße wird auf einer Länge von 5,7 Kilometern im "2+1-Querschnitt" - das bedeutet zwei Fahrspuren mit einer jeweils wechselnden Überholspur - ausgebaut. Die Strabag hat den Zuschlag zum Bau bekommen. Verkehrsministerin Kathrin Schneider (SPD) hat immer ein ehrgeiziges Ziel formuliert: "Wir wollen die Straße gemeinsam mit der Ortsumfahrung von Bad Liebenwerda im September 2018 übergeben."