ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:46 Uhr

Aus loser Vereinigung soll ein schlagkräftiger Verein werden

Elsterwerda. Die Findungsphase ist vorbei: Der Elsterwerdaer Bürgerstammtisch "Freiraum für Kunst und Kultur" hat nicht nur Bilanz über die Aktivitäten des vergangenen Jahres gezogen, sondern auch klare Zielstellungen für 2015 formuliert. Die erste Aufgabe bestehe darin, einen Verein aus der Initiative entstehen zu lassen, so Initiatorin Kerstin Schenkel. mcl1

Und das nicht nur, um rechtliche Absicherung zu haben, sondern auch, um bessere Voraussetzungen für die Beantragung von Mitteln zu schaffen. Die Friseurmeisterin hat es sich zur Aufgabe gemacht, Elsterwerda stärker zu beleben. Zuerst will sie den leer stehenden Ladenlokalen in Elsterwerdas Innenstadt den Kampf ansagen.

Als durchweg positiv wurde die Kreativwoche abgehakt. Besonders gefielen der abschließende Kreativmarkt sowie der multikulturelle Abend. In Planung ist gegenwärtig unter der Regie der Jugendkoordinatoren aus Elsterwerda und Plessa ein Fußballturnier für Toleranz. Außerdem seien noch immer Vereine, Initiativen und Privatpersonen aufgerufen, sich um die Gestaltung von Fenstern leer stehender Geschäfte zu bewerben. Nichts hindere daran, auch kleine Ausstellungen oder Workshops in diesen Ladenlokalitäten zu inszenieren.

Absprachen sind unter Telefon 0175 5214559 möglich.