Der 42-jährige Fahrer war gegen 3.30 Uhr aus ungeklärter Ursache gegen einen großen Ast gefahren und von der Fahrbahn abgekommen. Dabei zerstörten Teile des Baumes die Fahrerkabine, das geborstene Fensterglas verletzte den 42-Jährigen, der ins Krankenhaus gebracht werden musste. Nach Auskunft der Polizei landeten unzählige Flaschen aus der Ladung des Fahrers auf einem 100 Meter langen Abschnitt neben der Fahrbahn. Der Schaden: rund 150 000 Euro.

Im Einsatz waren die Polizei, der Rettungsdienst sowie die Freiwilligen Feuerwehren aus Bad Liebenwerda und Kröbeln mit 15 Kameraden und mehreren Fahrzeugen.