Die Jungstörche lernen längst selbstständig Futter zu suchen und schlafen nur noch auf ihren Nestern. In den nächsten Tagen werden sie den langen Flug in den Süden antreten. Um den 20. August folgen ihnen die Altstörche, nachdem sie sich von den Strapazen der Jungenaufzucht etwas erholt haben.