Sie sind allesamt Studenten an renommierten Musikhochschulen, kommen aus verschiedenen Nationen und sind als Neues Mannheimer Orchester bekannt. Beim Internationalen Gebrüder-Graun-Wettbewerb sind sie zur „Hofkapelle Elbe-Elster“ gekürt worden. Damit verbunden sind drei bezahlte Konzerte in Elbe-Elster und drei je einwöchige finanzierte Probephasen.

Seit Montag üben die Musikstudenten in Finsterwalde, am Freitag gastiert das Orchester in kleinerer Besetzung bei einem Konzert ab 10.30 Uhr in der Seniorenwohnanlage in der Heinrich-Heine-Straße in Bad Liebenwerda. Am Abend musiziert die Hofkapelle ab 19.30 Uhr im Rahmen der Eröffnung des Kulturjahres 2020 auf Gut Saathain.