(fc) Die außergewöhnliche Krippenausstellung, die am Sonnabend, 6. Januar, um 14 Uhr offiziell eröffnet wird, sorgt schon im Vorfeld für großes Interesse. Im Kloster Mühlberg habe es an den vergangenen Tagen zahlreiche Nachfragen gegeben. Empfohlen ist übrigens auch, das gegenüberliegende Museum Mühlberg 1547 aufzusuchen, um sich über die Reformation und die Schlacht bei Mühlberg zu informieren. Im Kloster sei man auf viele Gäste eingestellt. Es sei fleißig gebacken worden. Die Ausstellung ist bis zum 21. Januar geöffnet. Foto: Frank Claus