| 02:37 Uhr

Arbeitsstand Elsterwerda: 15 Kilometer neue Deiche

Für die Stadt Elsterwerda, so bereits der Stand nach der ersten regionalen Hochwasserkonferenz, sind die Planungen der Hochwasserschutzmaßnahmen am weitesten fortgeschritten. Den Umfang der Maßnahmen beschreibt das Ministerium so: Deichneubau in der bestehenden Trasse auf einer Länge von etwa 10,25 Kilometer, Errichtung neuer Flügeldeiche auf einer Länge von etwa 5,25 Kilometer beidseitig der Schwarzen Elster und der Pulsnitz. red/fc

Das Gesamtvorhaben gliedert sich demnach in vier Teilobjekte und die Baukosten werden nach derzeitigem Stand insgesamt etwa 26,5 Millionen. Euro (brutto) betragen.

Im direkten Stadtgebiet Elsterwerda ist für die Promenade bislang das Einbringen von Spundwänden vorgesehen. Fragen zu den aktuellen technischen Ausführungsplanungen werden auf der Konferenz ebenfalls beantwortet.