| 16:53 Uhr

Elsterwerda
Anja Heinrich gibt ihr Mandat für den Kreistag zurück

Elsterwerda. Als künftige hauptamtliche Bürgermeisterin hat die Elsterwerdaer CDU-Abgeordnete Anja Heinrich ihr Mandat für den Kreistag Elbe-Elster während der jüngsten Sitzung dieses Gremiums zurückgegeben. Ihr Nachfolger wird der CDU-Fraktionsvorsitzende in Elsterwerda Siegfried Deutschmann. Anja Heinrich hatte bereits angekündigt, mit ihrem Amtsantritt am 1. Februar auch als Landtagsabgeordnete zurückzutreten.

Sie war fast zehn Jahre Kreistags- abgeordnete und bekleidete auch die Funktion der stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden.

„Ich blicke auf gute und erfolgreiche Jahre in diesem wichtigen kommunalen Parlament zurück, auf ein konstruktives, fraktionsübergreifendes Arbeiten mit einer verlässlichen Unterstützung durch die Verwaltung des Landkreises Elbe-Elster“, sagt sie.

Und weiter: „Es macht mich stolz, in einem Kreistag mitgewirkt zu haben, der mit einer starken Mehrheit gemeinsam und engagiert so erfolgreich für den Erhalt und die Eigenständigkeit unseres Heimatlandkreises gekämpft und sein Ziel erreicht hat.“

Für die Zukunft wünsche sie sich,  dass die Gesellschaft den Klugen mehr Aufmerksamkeit widmet als den Lautesten. Miteinander sprechen und zuhören sei besser als zu belehren.