ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:10 Uhr

Angelzeug übrig oder gewünscht? Auf zur Angelbörse!

Finsterwalde.. Aus Lübbenau, aus Jessen, aus Lauchhammer und aus Finsterwalde natürlich kommen die Petrijünger, die am Sonntag, dem 29. Februar, ihre Utensilien fürs Angeln anbieten werden.

An diesem Tag lädt Klaus Haupt, seit Jahrzehnten ein leidenschaftlicher Angler und aktives Mitglied beim Deutschen Anglerverband (DAV), zur 2. Angelbörse der Elbe-Elster-Kreises in die Finsterwalder Gaststätte „Zur Erholung“ in der Rosa-Luxemburg-Straße ein. Neben reichlich Besuch erhofft sich der Veranstalter auch weitere Anbieter von Angeln und Rollen und anderem nützlichen Angelzeug, von Literatur zum Angeln auch. „Vor allem Material übers Meeresangeln, das immer mehr Angler aus der Region für sich entdecken, ging im vorigen Jahr weg wie warme Semmeln“ , erinnert sich Klaus Haupt.
Wer gegen einen kleinen finanziellen Obolus zur Kostendeckung sein nicht mehr genutztes Angelzeug an den Mann (oder die Frau) bringen möchte, der sollte sich umgehend bei Klaus Haupt anmelden: Westfalenstraße 35 in 03238 Finsterwalde, Telefon 03531 63279. (-db-)