Wenn die Schilderungen stimmen, dann ist ein Mann aus dem Raum Herzberg mächtig übers Ohr gehauen worden. Zusätzlich landete er vor dem Amtsgericht in Bad Liebenwerda. Wegen einer vermeintlichen Urkundenfälschung hatte der 71-jährige ehemalige Unternehmer (sein Sohn führt die Geschäfte weiter...