ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:29 Uhr

Investitionen 2019
Amt Schradenland bleibt an der Feuerwehr dran

Gröden. Das Amt Schradenland wird weiter in die Ausrüstung der vier Ortswehren investieren. Darüber haben sich die Vertreter der Gemeinden in der jüngsten Sitzung des Amtsausschusses während der aktuellen Diskussion zum Haushaltsentwurf 2019 verständigt.

Eine nennenswerte Anschaffung für das kommende Jahr ist eine Tragkraftspritze (TS 8) für die Freiwillige Feuerwehr Gröden. Mit den Gerätehäusern hat das Amt nichts zu tun. Diese liegen in der Verantwortung der Gemeinden.

Vorgesehen für 2019 sei ebenfalls, die Servertechnik der Amtsverwaltung zu verbessern und die Fassade des Verwaltungsgebäudes in Gröden zu gestalten. Größere Investitionen des Amtes stehen somit insgesamt für das kommende Haushaltsjahr nicht weiter an, da die vier amtsangehörigen Gemeinden mit eigenständigen Haushalten arbeiten und ihre jeweiligen Projekte selbst bestimmen.

(mf)