Eiskalte Winterstürme, extrem nährstoffarme Böden sowie heiße und trockene Sommer beeinflussen das Leben in dieser Landschaft. Welche Strategien Pflanzen und Tiere zum Überleben entwickelt haben und was Kakteen und Rettungsdecke damit zu tun haben, darüber informiert Ranger Tino Gärtner während der etwa dreistündigen Wanderung über rund 5,5, Kilometer. Wer an dieser Rangertour teilnehmen möchte, der muss sich bis spätestens Donnerstag (9. Mai) anmelden: Telefon 035341 10192 oder E-Mail: heidelandschaft@naturwacht.de. Der Start ist um 14 Uhr in Doberlug-Kirchhain. Der Treffpunkt wird bei der Anmeldung bekanntgegeben.