| 17:14 Uhr

Nach dem Feuer
Am Brand-Jugendclub Hirschfeld geht es weiter

Hirschfeld. Lange herrschte Bauruhe in dem im Januar 2017 ausgebrannten Jugendclub in Hirschfeld. Etwa Mitte Februar sollen die Arbeiten fortgesetzt werden, nachdem der Ringanker bereits betoniert ist. Dann werden, so sagt es Bärbel Haarig, Sachbearbeiterin im Bauamt des Amtes Schradenland, der Dachstuhl gestellt und das Dach eingedeckt. Zudem sind beide Giebel des unter Denkmalschutz stehenden alten Gebäudes wieder aufzumauern. Inzwischen seien durch das beauftragte Planungsbüro auch die Ausschreibungen für Putz, Estrich und Trockenbau raus. Elektro, Sanitär, Türen und Fenster folgen zu gegebener Zeit.

Das Ziel sei es, so Bärbel Haarig, dass die jungen Leute spätestens im dritten Quartal dieses Jahres wieder einziehen können. Der Brand war durch einen technischen Defekt ausgelöst worden.

(mf)