ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 13:38 Uhr

Deutsche Bahn
Als Lokführer auf einer Echt-Strecke

Der Ausbau der Strecke Berlin-Dresden - hier Gleis- und Brückenbauarbeiten bei Oppelhain (EE) im November 2016 - ist abgeschlossen. Nun kann man die Strecke auch virtuell auf der Internetseite der Bahn abfahren.
Der Ausbau der Strecke Berlin-Dresden - hier Gleis- und Brückenbauarbeiten bei Oppelhain (EE) im November 2016 - ist abgeschlossen. Nun kann man die Strecke auch virtuell auf der Internetseite der Bahn abfahren. FOTO: Frank Claus / LR
Elsterwerda/Berlin. Die Deutsche Bahn stellt Interessierten auf ihrer Internetseite ein besonderes Angebot zur Verfügung: Sie können auf der neu gebauten Strecke Berlin-Dresden ab Hohenleipisch einmal selbst Lokführer sein – natürlich nur virtuell. Zur Schulung der Lokführer wurde vor der Inbetriebnahme der Ausbaustrecke eine Streckenfahrt als Video aufgenommen und mit markanten Informationen nachbearbeitet. Im Herbst 2017 konnte die Strecke nur mit 20 km/h befahren werden und musste anschließend für die Geschwindigkeit von 160 km/h simuliert werden. Videobasierte Streckenkunde unter: Von Frank Claus

Die Deutsche Bahn stellt Interessierten auf ihrer Internetseite ein besonderes Angebot zur Verfügung: Sie können auf der neu gebauten Strecke Berlin-Dresden ab Hohenleipisch einmal selbst Lokführer sein – natürlich nur virtuell. Zur Schulung der Lokführer wurde vor der Inbetriebnahme der Ausbaustrecke eine Streckenfahrt als Video aufgenommen und mit markanten Informationen nachbearbeitet. Im Herbst 2017 konnte die Strecke nur mit 20 km/h befahren werden und musste anschließend für die Geschwindigkeit von 160 km/h simuliert werden. Videobasierte Streckenkunde unter:

https://bauprojekte.deutschebahn.com/link/l/d0cb00c412e3ba7598fa5f4481ef8bee/bauprojekte.deutschebahn.com/p/berlin-dresden