ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:00 Uhr

Alkohol als Sanitäter?

Mit 1,91 auf dem Rad. Der Grönemeyer-Song darf für die Verstöße im Straßenverkehr wohl kaum herhalten. Auffällig dabei die zahlreichen Delikte unter Alkoholeinfluss. In Elsterwerda kollidierte ein Radfahrer am Mittwoch gegen 16.

15 Uhr mit einem Pkw in der Bahnhofstraße, wobei der Zweirad-Pilot 1,91 Promille intus hatte und Schürfwunden an Bein und Kopf davon trug.
Alk am Steuer. Mit 1,15 Promille wurde ein Autofahrer gegen Mitternacht in Plessa aus dem Verkehr gezogen.
In Bad Liebenwerda hatte ein 33-jähriger Pkw-Fahrer gestern in der Dresdner Straße noch 0,95 Promille intus.
Körperverletzung. Ein 14-jähriger Kraftprotz hat sich in Elsterwerda im Schulweg an einem 12- und 13-Jährigen vergriffen und sie am Kopf verunstaltet.
Mit „Edel-Taxi“ . Volltrunken aufgefunden wurde ein Mann in Elsterwerda. Ein „rot-grünes Taxi“ fuhr ihn für einen saftigen Preis nach Hause.