Eingeladen wurden wieder „pro musica“ , der evangelische sowie der katholische Kirchenchor und der Chor der Neuapostolischen Kirche. Auch die „Grundschulspatzen“ der Elsterlandschule sind dabei. Jeder Gesangsverein stellt ein kleine Auswahl an weihnachtlichen Liedern vor. Gemeinsam wird das Lied „Oh du fröhliche“ angestimmt. Karl-Heinz Schulz, Chorchronist der Herzberger Männer und selbst seit 39 Jahren aktiv, fand anhand seiner Aufzeichnungen heraus, dass in diesem Jahr das gemeinschaftliche Konzert zum zehnten Mal aufgeführt wird. Er erinnerte sich: „Beim ersten Auftritt hatten wir sogar den Polizeichor aus Finsterwalde vor Ort, später auch mal die Domsdorfer Sänger und noch einige andere Gäste.“ Aber da die Kreisstadt selbst genügend Chöre zu bieten hat, einigten sich die Herzberger Sänger. Sie wollten fortan gemeinsam für ihre Gäste singen. Die Einnahmen kommen einem wohltätigen Zweck zugute. (sn)

4. Dezember, Herzberg:
16 Uhr Singen der Chöre in der Stadtkirche St. Marien.