ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:48 Uhr

Ab Samstag: Mekka der Traktorenfreunde

Lindena. Der etwa 90 Mitglieder zählende Lanz Bulldog Club – vor Kurzem war das 25. Jubiläum – lädt am Wochenende zu seinem 14. leh

Traktorentreffen beim 37. Lindenblütenfest in Lindena ein. Bei den letzten drei Treffen wurde die 500er-Teilnehmer-Marke geknackt. Erwartet werden nicht nur Traktoren, sondern allgemein Fahrzeuge, die mal mit der Land- und Forstwirtschaft zu tun hatten. Dass aber aus dem Raum Kassel Samstag und Sonntag ein Bulldog, der mit Holzgas betrieben wird, zu sehen sein wird, das steht schon fest. Und ein Lanz Eil-Bulldog, ein Eiler, wie die Kenner sagen, kommt aus Wildau per Achse nach Lindena. "Eine absolute Seltenheit", schwärmt Vereinschef Hartmut Müller. Er hat 55 PS unter der Haube, Schiebeschild und alles drum und dran. Der Besitzer ist Mitglied im Lindenaer Bulldog Club.

Samstag und Sonntag sind die Fahrzeuge auf der Festwiese ausgestellt. Einzelne Vorführungen, unter anderem Schaupflügen werden je nach Witterung angeboten. Auch ein Teilemarkt findet statt. Samstag ab 20 Uhr sorgt die Band Findling für Live-Musik.

Am Sonntag tuckern die Traktoren traditionell beim Umzug durch das Dorf. Der Abend klingt bei Diskomusik aus.