Mit dem Quartett „Sacred Sounds of Grass“ ist gleich eine absolute Spitzenband dieser Richtung auf der Bühne. Beginn ist 19.30 Uhr. Bluegrass, zu deutsch „blaues Gras“ , hat seine Wurzeln gleich in zwei Ländern. Schottische Dudelsackpfeifer und der Blues der farbigen Sklaven der USA sind seine Ursprünge. In Kentucky und Tennessee erlebte diese Musik ihre besondere Blüte, in den Weiten mit dem bläulich schimmernden Präriegras - daher der Name.
Karten für „Sacred Sounds of Grass“ sind für zwölf Euro an der Vorverkaufskasse der erdgas arena Riesa sowie an der Abendkasse erhältlich. Ticket-Hotline: 01805 9984999.