| 02:46 Uhr

82 Busse halten künftig "Am Rösselpark"

Bürgermeister Thomas Richter, Jens Endler, Leiter Verkehr, Busfahrer Mathias Biebach und Margitta Zerna-Beck, Geschäftsführerin der Verkehrsmanagement GmbH, waren neben dem Geschäftsführer der Nahverkehrsgesellschaft, Mario Vogel (v.l.), zum ersten Halt vor Ort.
Bürgermeister Thomas Richter, Jens Endler, Leiter Verkehr, Busfahrer Mathias Biebach und Margitta Zerna-Beck, Geschäftsführerin der Verkehrsmanagement GmbH, waren neben dem Geschäftsführer der Nahverkehrsgesellschaft, Mario Vogel (v.l.), zum ersten Halt vor Ort. FOTO: mcl1
Bad Liebenwerda. Verkehrsmanagement GmbH und Nahverkehrsgesellschaft wollen eine neue Haltestelle am Kurstadt-Einkaufszentrum Rösselpark eröffnen. Künftig werden wochentags 82 Busse auf sieben Linien im Ein- bis Zwei-Stunden-Rhythmus halten. Mona Claus / mcl1

Mit dem Fahrplanwechsel bekommt das Einkaufszentrum Rösselpark in Bad Liebenwerda seine eigene Bushaltestelle. Die Kurstadt punktet mit einem Novum: "Der Rösselpark wird der am besten durch den Öffentlichen Personen-Nahverkehr angebundene Einkaufspark in Elbe-Elster sein", erklärt Margitta Zerna-Beck von der Verkehrsmanagement Elbe-Elster GmbH gegenüber Bürgermeister Thomas Richter (CDU). Ab dem 25. August werden wochentags 82 Busse, die auf sieben Linien unterwegs sind, am Rösselpark halten.

Bereits nach dem ersten Probestopp gab es erstes Lob und Verbesserungsvorschläge durch Passanten. Ihnen war aufghefallen, dass Sitzmöglichkeiten und ein Dach über dem Kopf fehlten. Dieses Problem aber würden die Veranstwortlichen kennen und emsig an der Lösung arbeiten, hieß es bei einem Vor-Ort-Termin.

Zum Vorschlag, einen Zebrastreifen auf dem Überweg von der Rösselgasse zum Einkaufsmarkt zu etablieren, sagt Thomas Richter: "Das Straßenverkehrsamt sieht bisher dazu keine Notwendigkeit." "Wir hören aber bei einem Nein noch lange nicht auf zu kämpfen", erklärt Margitta Zerna-Beck. Auch ihrer Auffassung nach könne mit einem Zebrastreifen die Verkehrssicherheit erhöht werden. Die Kraftfahrer würden dann in diesem Bereich deutlich vorsichtiger fahren. Das sehe man auch auf dem Rossmarkt, wo der Überweg gut funktioniere.

Mit dem neuen Fahrplan geht es per Bus auf den wichtigsten Linien direkt zum Einkaufszentrum: Die Linien 524 (Bad Liebenwerda - Beutersitz - Schilda - Tröbitz), Linie 560 (Finsterwalde - Doberlug-Kirchhain - Maasdorf - Bad Liebenwerda), Linie 570 (Finsterwalde - Schadewitz - Thalberg - Bad Liebenwerda), Linie 575 (Bad Liebenwerda - Zobersdorf - Kröbeln - Gröditz) und die Linie 577 (Bad Liebenwerda - Winkel - Wahrenbrück - Falkenberg) enden und beginnen während der Öffnungszeiten des Rösselparks an der neuen Bushaltestelle, Am Rösselpark.

Die Linie 520 wird im neuen Fahrplan aus Gründen der Anschlusssicherung am Bad Liebenwerdaer Busbahnhof in Fahrtrichtung Herzberg - Elsterwerda wie bisher am Südring halten, in der Fahrtrichtung Elsterwerda - Herzberg wird das Einkaufszentrum an der Stelle der Haltestelle Südring neu in den Linienweg integriert.

Die Linie 565 Bad Liebenwerda - Mühlberg bedient in Fahrtrichtung Mühlberg teilweise die Haltestelle Bad Liebenwerda, Am Rösselpark, in Fahrtrichtung Bad Liebenwerda die Haltestelle am Südring.

Verbessertes Fahrplanangebot

Zur besseren Erreichbarkeit der Ortsteile der Stadt Bad Liebenwerda wie Zobersdorf, Zeischa, Prieschka, Kröbeln oder Oschätzchen werde das Fahrplanangebot der Linie 575 probeweise um jeweils ein Fahrtenpaar vormittags und nachmittags erweitert. Der Ortsteil Dobra werde zukünftig vorrangig in die Linie 520 Elsterwerda - Herzberg integriert, wodurch Montag bis Freitag tagsüber fast stündlich umsteigefreie Fahrtmöglichkeiten nach Bad Liebenwerda, Elsterwerda, Falkenberg und Herzberg entstehen.

Im Schülerverkehr werden die Bushaltestellen Bad Liebenwerda Oberschule und Bad Liebenwerda Südring zu den schulrelevanten Zeiten unverändert bedient. Gemäß Beauftragung des Schulverwaltungsamtes Elbe-Elster bleiben sie ungeachtet der veränderten Linienführung in Bad Liebenwerda erhalten.

Zum Thema:
In Bad Liebenwerda sind die neuen Fahrplanflyer im Haus des Gastes im Kurpark, im Reisebüro Jaich am Roßmarkt sowie in der Betriebsstelle der Nahverkehr GmbH Elbe-Elster in der Bergstraße erhältlich. Im Internet unter www.verkehrsmanagement-elbeelster.de . Fahrplanauskünfte erhalten Fahrgäste auch in der Mobilitätszentrale Elbe-Elster / Oberspreewald-Lausitz unter Telefon 03531 65 00 10.