Notarzt und Mitarbeiter des Rettungsdienstes haben fast eine Stunde am Unfallort um sein Leben gekämpft und ihn versucht zu reanimieren - erfolglos. Nach jetzigen Erkenntnisse der Polizei befand sich der Kradfahrer auf der Hauptstraße, ein aus der Nebenstraße kommender Pkw-Fahrer beachtete die Vorfahrt nicht.