ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 13:32 Uhr

Verkehrsunfall in Elsterwerda
42-Jährige fährt zweimal Auto mit über drei Promille

Elsterwerda. Eine offenbar unbelehrbare Autofahrerin ist am Donnerstagabend zweimal in Elsterwerda betrunken mit dem Auto unterwegs gewesen. Die zweite Fahrt endete tragisch.

Bei einer Verkehrskontrolle am Donnerstagabend haben Polizeibeamte gegen 21.15 Uhr in der Berliner Straße in Elsterwerda einen Pkw VW gestoppt. Die Polizisten stellten bei der 42-jährigen Fahrerin Alkoholgeruch fest, sodass ein Alkoholtest durchgeführt wurde. Dieser wies einen Wert von 3,06 Promille auf. Die Folgen waren die Entnahme einer beweissichernden Blutprobe, der Führerschein wurde eingezogen und die Weiterfahrt untersagt.

Gegen 23.50 Uhr mussten Polizisten in die Torgauer Straße ausrücken, da dort ein Verkehrsunfall gemeldet wurde. Ein Pkw Skoda war frontal gegen einen Baum gefahren. Die Fahrerin wurde verletzt und war der Polizei keine Unbekannte. Es handelte sich nämlich um die scheinbar unbelehrbare Frau, die sie bereits zweieinhalb Stunden zuvor hoch alkoholisiert angetroffen und ihr die Teilnahme am Straßenverkehr untersagt hatten.

Die 42-Jährige musste mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Fahrbahn war während der Rettungs- und Bergungsarbeiten komplett gesperrt. Der Schaden am Fabia lag bei rund 5000 Euro. Gegen die Fahrerin wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

(red/fh)