ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:06 Uhr

41-Jähriger wurde in Finsterwalde überfallen

Finsterwalde.. Ein 41-jähriger Montagearbeiter zeigte jetzt an, dass er bereits am 20. August von zwei Unbekannten mit einer Waffe bedroht und gezwungen wurde, Bargeld herauszugeben. Das teilte die Polizei gestern der RUNDSCHAU mit.


Bei einer Personenbeschreibung gab der 41-Jährige an, dass es sich um zwei junge Männer im Alter von 20 bis 25 Jahren gehandelt habe. Sie hätten ihn in gebrochenem Deutsch in Finsterwalde, Lange Straße, nahe des Hotels „Zum Vetter“ , an jenem Freitagabend gegen 20.45 Uhr angesprochen.
Hier die nähere Beschreibung der beiden Tatverdächigen: Ein Mann ist schlank, etwa 175 cm groß, hat kurze, dunkelblonde Haare mit Igelschnitt und ein kantiges Gesicht. Er trug eine schwarze Bundjacke. Der andere Mann war größer, kräftiger, von einer stabilen Statur. Er ist etwa 190 Zentimeter groß, hatte etwas längere dunkle Haare, die die Ohren jedoch freiließen. Bekleidet war er mit Jeans und einer dunkelbraunen Jacke.
Nach der Tat entfernten sich die beiden in Richtung Stadtzentrum.
Möglicherweise sind jemandem diese zwei Personen an jenem Freitag aufgefallen. Hinweise bitte an die Polizei in Finsterwalde: Rufnummer 03531 7810. (red/pos)