| 02:34 Uhr

200 Jahre Kirche in Kosilenzien

Kosilenzien. Geistliches. Geschichtliches. Musikalisches. Die Gemeinde begeht den Wiederaufbau vor zwei Jahrhunderten mit einer Festveranstaltung am Sonntag. Manfred Feller

Als das Foto rechts entstanden ist, das war um 1900, da stand die Kirche in Kosilenzien acht Jahrzehnte. Am Sonntag wird der abgeschlossene Wiederaufbau vor 200 Jahren gefeiert. Denn das Gotteshaus war nach einem Feuer auf dem Hof der Familie Rietzschel am 26. April 1812 gleich mit abgebrannt, informiert Pfarrer Michael Seifert. Während die kleine Kirchenglocke ein Opfer der Flammen wurde, konnte die große Glocke gerettet werden. Doch auch sie hatte Schaden genommen und zersprang bald darauf. Gefeiert wird am Sonntag ab 14 Uhr mit Geistlichem, Geschichtlichem und Musikalischem. Um 15 Uhr ist Kaffeezeit im Mehrzweckgebäude.