ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:11 Uhr

Polizeimeldung
17-Jährige zeigt Angriff eines Afrikaners an

Elsterwerda. Der etwa 35 Jahre alte Mann konnte nach dem gescheiterten Diebstahl flüchten.

Weil sie kurz zuvor auf dem Bahnhof in Elsterwerda von einem  vermutlich aus Afrika stammenden Mann angegriffen worden sei, hat sich eine 17-jährige Frau Montagnachmittag bei der Polizei gemeldet. Laut ihrer Aussage hielt sie der Mann von hinten fest und versuchte, der Frau den Rucksack zu entreißen. Nur unter Gegenwehr sei es ihr gelungen, ihr Eigentum zu verteidigen. „Anschließend ergriff der etwa 35 Jahre alte Mann die Flucht in unbekannte Richtung. Die Frau erlitt Verletzungen am Arm und stellte sich in einer Notaufnahme zur Behandlung vor. Die weiteren Ermittlungen der Polizei dauern an“, teilt Polizeisprecherin Ines Gnerlich mit.

(pm/blu)