Februar, steht ein „Zug der fröhlichen Kinder“ auf dem Programm. Er startet um 9.11 Uhr vom Berliner Platz.
Mehr als 1000 Kinder im Grundschulalter werden erwartet, berichtet die Interessengemeinschaft Cottbuser Carneval (ICC), für die der Kinderumzug „das größte Projekt in der Vereinsgeschichte“ darstellt.
Zahlreiche Cottbuser Grundschulen haben ihre Teilnahme zugesagt, so Günther Hiebel, Präsident des ICC. Jede Schule werde mit einem eigenen Thema präsent sein. Auch der Gaglower Carneval-Verein begleitet den Umzug mit einer Kindergruppe. Der Karneval Verein Branitz ist mit dem Kinderprinzenpaar zur Stelle.
Vom Berliner Platz aus setzt sich der Kinderzug in Richtung Viehmarkt in Bewegung. Im dortigen Festzelt werden die Teilnehmer mit Pfannkuchen und Getränken empfangen. Dann beginnt eine eineinhalbstündige Kinderparty. Das Bühnenprogramm wird neben Beiträgen der ICC von den einzelnen Schulen selbst gestaltet. (pm/ka)