ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 00:00 Uhr

Zukunftsmusik

Die Cottbuser sind gerade dabei, die eine oder andere Lektion Stadtgeschichte zu lernen – auch das gehört zum Jubliläumsjahr. Dabei erfahren sie, dass die Stadt immer dann zu Glanzpunkten gelangte, wenn Menschen mit Visionen am Werk waren.


Was für die Erbauer des Stadttheaters, die Mitglieder des Verschönerungsvereins oder Fürst Pückler galt, trifft auch auf die großen Projekte unserer Zeit zu, zu denen die Flutung der ehemaligen Tagebaue gehört.
Wer Visionen hat, um dessen Zukunft braucht einem nicht bange zu sein. So erweist sich das Jubiläumsjahr nicht nur als Zeit der Rückbesinnung, sondern gewährt auch einen Ausblick in die Zukunft. Am Sonntag erklingt auf der Trasse zum künftigen Cottbuser Ostsee eine Zukunftsmusik, die zuversichtlich stimmt.