Bei den Cottbuser Karnevalisten sorgt diese Entscheidung für Stirnrunzeln: Veranstalter vom "Zug der fröhlichen Leute" ist der Karneval Verband Lausitz KVL mit über 40 Mitgliedsvereinen. Jens Kalliske, Vizepräsident der Interessengemeinschaft Cottbuser Karneval: "Wir haben an unsere Mitglieder Fragebögen verschickt, ob sie bereit wären, den Umzug um eine Woche vorzuverlegen. Noch haben wir nicht alle Antworten." Er selbst sei skeptisch, ob ein Umzug eine Woche vor Rosenmontag sinnvoll sei. "Mit dem Brauchtum hat das nicht mehr viel zu tun."

Wolfgang Bialas, Kanzler der Ehrensenatoren des KVL, sieht das anders. "Ich hege die große Hoffnung, dass es auch 2015 einen Umzug geben wird." Traditionell findet dieser Umzug am Sonntag vor Rosenmontag statt. 20015 fällt dieser Tag auf den 15. Februar - Jahrestag der Bombardierung der Stadt im Zweiten Weltkrieg und seit Jahren ein Tag, den Neonazis für einen Aufmarsch nutzen.