ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:20 Uhr

Zügiger Bau an der „Bleiche“ in Burg

Burg.. Ein Tanklöschfahrzeug vor dem Eingang zur „Bleiche“ in Burg? Diesmal gab es einen guten Anlass: Die Hoteliers Christine und Heinrich Michael Clausing wollten sich bei allen bedanken, die bei dem Großbrand im Haus vor zwei Monaten im Einsatz waren.

Fast 100 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst sowie ihre Partner waren der Einladung zum Abendessen in das Hotel gefolgt.
Kurz der offizielle Teil des Abends: Heinrich Michael Clausing lobte engagiertes und beherztes Handeln, durch das ein Übergreifen des Feuers auf benachbarte Häuser und noch größerer Schaden vermieden wurde.
Der Burger Amtswehrführer Manfred Karolczak würdigte die Geste des Dankes. So etwas sei die Ausnahme.
Bei dem Brand Anfang September wurden die Therme und der benachbarte Fitnessbereich zerstört. Mittlerweile sind die Arbeiten zum Wiederaufbau in vollem Gange. Am 6. Dezember kann ein Teil der Anlage wieder in Betrieb genommen werden.
Wie viel des zerstörten Bereiches bis dahin wieder in Ordnung sein wird, hänge auch vom Wetter ab. Vor allem Unternehmen aus der Region seien an den Arbeiten beteiligt, betonte Clausing. (es)