ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:30 Uhr

Cottbus
Zapust mit dem National-Ensemble

Cottbus. Das Sorbische National-Ensemble (SNE) tourt mit seinem Zapustprogramm durch die Region. Es tritt am Freitag, 18. Januar, um 19.30 Uhr, in Cottbus in der Kammerbühne zur Premiere auf. Am Sonnabend, 19. Januar,  18.00 Uhr, folgt ein Auftritt in  Drachhausen – im Begegnungszentrum „Goldener Drache“.

Tänzer, Musiker und Sänger des SNE präsentieren gemeinsam mit den Gästen Jakob Schäfer (Hochzeitsbitter Jan) und Katharina Pöpel (Cecilija) eine unterhaltsame Reise in die Zukunft. Inspiriert vom 30-jährigen Jubiläum der politischen Wende in Deutschland schrieb die Dramaturgin des SNE, Jewa-Marja Cornakec, das Libretto. Umgesetzt wird das Stück vom Dresdener Regisseur Johannes Gärtner, der selbst auch als Autor, Dramaturg und Schauspieler tätig ist. Die musikalische Leitung hat der Chordirektor des SNE, Andreas Pabst, inne, und die Choreografien stammen von der Ballettmeisterin des SNE, Mia Facchinelli. Die Aufführungen sind in sorbischer Sprache und werden simultan übersetzt.

(red/noh)