ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:33 Uhr

Wo am Sonnabend in Cottbus Osterfeuer entzündet werden

Cottbus. Am Ostersonnabend Osterfeuer zu entzünden, ist auch in der Niederlausitz ein beliebter Brauch. Dafür gibt es allerdings Regeln: Die Cottbuser Stadtverwaltung weist darauf hin, dass beim Abbrennen von Osterfeuern ausschließlich trockenes Holz zu verwenden ist. Ulrike Elsner

Um die Feinstaubbelastung möglichst gering zu halten, wurde in diesem Jahr wie schon 2015 auf Antrag nur ein Osterfeuer je Ortsteil genehmigt. Private Osterfeuer sind nicht gestattet. An folgenden Standorten sind nach Rathaus-Angaben Osterfeuer geplant:

Kahren: ab 18 Uhr an der Zufahrtsstraße nach Nutzberg rechts;

Madlow: ab 16.30 Uhr Madlower Schulstraße, vor der Martins kirche;

Sachsendorf: ab 22 Uhr Sportplatz Sachsendorf 1904, Lerchenstraße 26;

Schmellwitz: ab 18 Uhr

Kleingartenanlage "Fleißige Hand";

Schlichow: ab 21 Uhr

Privatgrundstück am Ortseingang Schlichow;

Sielow: ab 22 Uhr

zwischen Matthias-Riese-Weg und Striesower Straße;

Willmersdorf: ab 22 Uhr

Ecke Saspower Weg/ Dorfstraße;

Gallinchen: ab 21 Uhr

hinter der Kita rechts;

Döbbrick: ab 22 Uhr

Am Dorfgraben Döbbrick;

Maiberg: ab 23 Uhr

vor dem Hammergraben rechts nach Drehnow;

Sielow: ab 20 Uhr

Am Erlengrund;

Ströbitz: ab 16 Uhr

Ströbitzer Hauptstraße/Ecke Zum Flughafen.