ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 19:24 Uhr

Weltmeisterschaft
WM-Public Viewing in Cottbus

Cottbus. Auch bei der Fußballweltmeisterschaft 2018 wird das Public Viewing in Cottbus wieder möglich sein. Darüber informiert der zuständige Dezernent Thomas Bergner. Auch späte Spiele dürften im Freien für ein größeres Publikum gezeigt werden – trotz Lärmschutz-Regeln.

Auch bei der Fußballweltmeisterschaft 2018 wird das Public Viewing in Cottbus wieder möglich sein. Darüber informiert der zuständige Dezernent Thomas Bergner. Auch späte Spiele dürften im Freien für ein größeres Publikum gezeigt werden – trotz Lärmschutz-Regeln.

Die treten für die Zeit der WM während der Spiele mehr oder minder außer Kraft. Voraussetzung ist allerdings ein entsprechender Antrag bei der Stadt. Das betont Bergner auch. Erhältlich sind die Anträge auf www.cottbus.de und unter Telefon 0355 6122748 im Fachbereich Umwelt und Natur der Stadtverwaltung. Der Antrag ist laut Stadtverwaltung kostenfrei.

Weiterhin weist Bergner darauf hin, dass zwar lauter Jubel zulässig sei, nicht jedoch Tongeräte und Lärmfanfaren, die die Lautstärke der Veranstaltung noch steigern könnten. Man habe abgewogen, dass die Interessen der Fußballfreunde während der Weltmeisterschaft über die derjenigen zu stellen sei, die auf ihre Ruhe bestehen.

Die Fußball-WM in Russland startet am 14. Juni. Das Finale ist laut Spielplan für den 15. Juli angesetzt. Die Cottbuser Gastronomen konnten ihre Public Viewing-Gäste bereits in den vergangenen Tagen glücklich machen, indem sie die Spiele des Aufsteigers Energie Cottbus übertragen haben. Zahlreiche Gastronomen hatten von der Möglichkeit Gebrauch gemacht, zahlreiche Interessierte waren gekommen.