ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 19:36 Uhr

Exklusive Luftfahrtfamilie beobachtet Start in Neuhausen
Spatenstich mit Luftfahrtprominenz

 Gleichtakt beim ersten Spatenstich für ein gemeinsames Ziel: Die Ansiedlung luftfahrtaffiner Firmen auf dem Flugplatz Cottbus-Neuhausen. Die Unternehmensgruppe Global Aviation Services (GAS) von Zeydan Öncü macht den Anfang. Foto: Beate Möschl
Gleichtakt beim ersten Spatenstich für ein gemeinsames Ziel: Die Ansiedlung luftfahrtaffiner Firmen auf dem Flugplatz Cottbus-Neuhausen. Die Unternehmensgruppe Global Aviation Services (GAS) von Zeydan Öncü macht den Anfang. Foto: Beate Möschl FOTO: LR / LR Beate Möschl
Neuhausen/Spree . Investor Zeydan Öncü stellt Ansiedlung kooperierender Unternehmen in Aussicht. Von Beate Möschl

Mit dem feierlichen ersten Spatenstich für eine  luftfahrttechnische  Forschungs-, Wartungs-  und Reparaturhalle ist  am Freitag auf dem Verkehrslandeplatz Cottbus-Neuhausen der Baustart für eine  Ansiedlung markiert worden, der Magnetcharakter zugeschrieben wird. Bauherr und Investor Zeydan Öncü   sprach vom wichtigsten Tag für die Global Aviation Industries GmbH  Neuhausen/Spree. „Heute beginnt die Umsetzung der Dinge, die wir vor vier Jahren begonnen haben“, sagte er und bedankte sich für die  zielstrebige  Zusammenarbeit aller Beteiligten von der Gemeinde über den Landkreis Spree-Neiße bis in die Landesministerien. „Wir haben gespürt, dass wir hier willkommen sind, und haben  faire, verlässliche Partner gefunden.“

Für den Standort entschieden habe er sich wegen der guten Verkehrsanbindung insbesondere nach Berlin und der Nähe zur BTU Cottbus-Senftenberg, sagte er vor Gästen aus Politik,  Verwaltung und  Forschung sowie  internationalen Luftfahrttechnikunternehmen. Weiterer wichtiger Punkt sei die Zusage der Gemeinde als Eigentümerin des Flugplatzes, dass die Start- und Landebahn befestigt wird. „Da sind wir uns einig“, sagte Torsten Schwieg, Geschäftsführer der Flugplatzgesellschaft Cottbus Neuhausen GmbH. „Die Unterstützung von allen Seiten ist da.“

Zeydan Öncü: „Mit unserer Ansiedlung bringen wir auch weitere international erfolgreiche Firmen mit.“ Darunter seien Unternehmen aus den USA, dem Fernen Osten und dem Mittleren Osten. Vertreter   der Luftfahrtfamilie waren  eigens zum Spatenstich nach Neuhausen gekommen. Hier sollen Innenausstattungen für die Um- und Ausrüstung von VIP-Flugzeugen und Hubschraubern  produziert, zertifiziert, installiert und gewartet werden sowie  Testflüge und Forschungsprojekte realisiert werden.