| 07:00 Uhr

Lausitz
Fachkräftemangel bleibt Problem

Geeignete Bewerber sind bei Vorstellungsgesprächen gefragt.
Geeignete Bewerber sind bei Vorstellungsgesprächen gefragt. FOTO: Wolfram Kastl / dpa
Cottbus/Dresden. Die Lausitzer Wirtschaft nimmt Fahrt auf. Sowohl in Südbrandenburg als auch in Ostsachsen erweist sich der Fachkräftemangel allerdings als große Herausforderung für die Unternehmen. Von Beate Möschl

Zum Teil löse die Situation einen Rationalisierungsdruck aus, der in Investitionen zur Optimierung von Prozessen und Abläufen mündet, berichten die Kammern. Allerdings wird die Nachfragelücke immer größer. Allein im IHK-Bezirk Dresden planen doppelt so viele Unternehmen Personal einzustellen (29 Prozent) wie abzubauen (14 Prozent). Nahezu alle Wirtschaftsbereiche, mit Ausnahme saisonal geprägter Branchen, signalisieren derzeit einen erhöhten Fachkräftebedarf. Der ist allerdings immer schwerer zu decken. Die Besetzung offener Stellen ist der IHK-Umfrage zufolge längerfristig (mehr als zwei Monate) in jeder zweiten befragten Firma nicht möglich. Unternehmen mehr als doppelt so viele werdende Nachfragelücke

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE