| 13:00 Uhr

Cottbus
Cottbus will 2018 Konzept für Stromtankstellen vorlegen

Cottbus. Die Stadt Cottbus will im ersten Quartal des nächsten Jahres ein Standort-Konzept für die Einrichtung von Stromtankstellen vorlegen. Das sagte Oberbürgermeister Holger Kelch (CDU). „Wir arbeiten derzeit gemeinsam mit den Stadtwerken und der Energieversorgung Cottbus GmbH an einem Konzept“, sagte er.

Darin seien sowohl das künftige Nahverkehrszentrum am Bahnhof als auch der Postparkplatz, der im kommenden Jahr umgebaut werden soll, enthalten. Aber auch andere Standorte würden dabei betrachtet. Derzeit gibt es in Cottbus nur eine öffentliche Stromtankstelle am Stadthaus. Die nächste liegt in Kolkwitz unweit des Obsthofes.

(pk)