| 07:00 Uhr

Stellenmarkt
300 unbesetzte Stellen im Südbrandenburger Handwerk

In der Fachkräftebörse der Handwerkskammer Cottbus befinden sich aktuell mehr als 300 offene Stellenangebote.
In der Fachkräftebörse der Handwerkskammer Cottbus befinden sich aktuell mehr als 300 offene Stellenangebote. FOTO: magele-picture/Fotolia
Cottbus. Das Handwerk präsentiert sich in Südbrandenburg aktuell in einer guten konjunkturellen Verfassung. Die Stimmung ist nach wie vor überwiegend positiv. Das bringt neue Jobs. Von Beate Möschl

Laut Konjunkturumfragen des Jahres 2017 bewerten 86,3 Prozent der Unternehmen ihre Geschäftslage mit gut oder zufriedenstellend – ein neues Rekordhoch im Kammerbezirk. Der Großteil der Betriebe (96,8 Prozent) rechnet mit einem weiteren Wachstum beziehungsweise stabilen Geschäften. Treiber der positiven Stimmung sind das Bauhaupt- und Ausbaugewerbe sowie die Unternehmen des gewerblichen Bedarfs. Die Umsatzentwicklung im Gesamthandwerk ist weiter positiv. Auch der positive Trend in der Verkaufspreisentwicklung dauert an.

Die Auftragslage der südbrandenburgischen Handwerksbetriebe hat sich im Herbst dieses Jahres im Vergleich zum Vorjahreszeitraum weiter verbessert. Im Gesamthandwerk liegt die Reichweite bei nunmehr über acht Wochen. Die Auftraggeber müssen aufgrund des hohe Auftragsvolumens mit längeren Wartezeiten rechnen. Trotz der guten Rahmenbedingungen steht das Handwerk vor großen Herausforderungen. Die Suche nach geeigneten Fachkräften sowie passenden Auszubildenden wird zunehmend schwerer und nimmt auch mehr Zeit in Anspruch. In manchen Gewerken führt der Fachkräftemangel bereits zu längeren Wartezeiten für die Kunden. Die Unternehmen halten an ihren Mitarbeitern fest. Sofern es möglich ist, erweitern sie auch ihren Personalbestand. Neun von zehn Betrieben verweisen auf stabile bis steigende Beschäftigtenzahlen. 30,6 Prozent der auf die Herbstkonjunkturumfrage antwortenden Unternehmen haben offene Stellen, die sie aktuell nicht besetzen können. Vier von zehn Bauunternehmen und drei von zehn Ausbauunternehmen, Unternehme des gewerblichen Bedarfs und des Kfz-Handwerks suchen im Schnitt 2,4 Fachkräfte.

In der Fachkräftebörse der Handwerkskammer Cottbus befinden sich aktuell mehr als 300 offene Stellenangebote.