Weil das Glaswerk in Drebkau (Spree-Neiße) noch mit umweltschädlichem Schweröl produziert, droht über kurz oder lang die Schließung. Um wettbewerbs- und zukunftsfähig zu bleiben, muss der Betrieb in absehbarer Zeit auf eine neue Glasschmelzwanne umstellen, die statt mit Schweröl mit deutlich...