| 02:33 Uhr

Windparkentwickler spendet Energie-Bibliothek

Cottbus. Zum fünfjährigen Firmenjubiläum beschenkt die UKA Cottbus die Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg: Mit einer Spende in Höhe von 7000 Euro unterstützt die Projektentwicklung die Erweiterung der digitalen Bibliothek für Energie. Thematischer Schwerpunkt ist dabei der Bereich Windenergie. red/hil

Jedes Jahr der fünfjährigen Förderung steht dabei für ein Jahr des Bestehens der Projektentwicklung: Seit fünf Jahren ist die UKA-Gruppe in Cottbus vertreten.

"Digitale Medien werden heute sehr viel mehr genutzt als Printbücher. Die Erweiterung unserer digitalen Energiebibliothek im Bereich Windenergie wird die Forschung und Lehre an unserer Universität unterstützen", erklärt die Leiterin der Universitätsbibliothek Magdalene Frewer-Sauvigny. Rund 120 Bücher umfasst das digitale Literaturpaket in englischer Sprache, das den Bestand der Universitätsbibliothek zukünftig ergänzen wird.

"Wir möchten mit der Spende die Ausbildung der Studenten hier in Cottbus fördern. Schließlich beschäftigen wir bei UKA auch viele Studenten und Absolventen der BTU", so Guido Hedemann (UKA). Somit hat die Universität wesentlich zur Entwicklung der Projektentwicklung beigetragen. Innerhalb von fünf Jahren ist die Belegschaft von UKA Cottbus von zwölf auf 105 Mitar-beiter angewachsen.