| 01:07 Uhr

Willkommen von

Gesetzt den Fall, eine Kellnerin begrüßt den neuen Gast mit den Worten: „Willkommen von unserem Restaurant“ – klänge ein wenig gestelzt, oder„ Ohne Not begibt sich eine neue Cottbuser Szenekneipe in eine ähnliche Lage. René Wappler

Fröhlich schmettert die Dame in der Telefon-Warteschleife: „Welcome by Mosquito“ . Was zunächst wie eine korrekte Übersetzung aus dem Deutschen ins Englische klingt, wirkt auf britische Ohren jedoch schief. Auf der Insel und in den Staaten würde es richtig heißen: „Welcome to Mosquito“ .
Natürlich bietet die deutsche Sprache unendlich viele hinterhältige Fallen. So viele, dass man wahrscheinlich zwei Menschenleben braucht, um sie alle kennenzulernen. Aber, diese kleine Frage sei erlaubt, kann es dann die Lösung sein, auf das Glatteis einer nicht minder vertrackten Fremdsprache auszuweichen“

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE