| 02:33 Uhr

Wie jeder Cottbuser für seine Stadt werben kann

Dieses Foto mit der Cottbus-Tüte entstand, währen eines Fallschirmspringertreffens über Magdeburg. Aufgenommen von Rene Koal aus Kolkwitz.
Dieses Foto mit der Cottbus-Tüte entstand, währen eines Fallschirmspringertreffens über Magdeburg. Aufgenommen von Rene Koal aus Kolkwitz. FOTO: Rene Koal
Cottbus. Ferienzeit sollte für Cottbuser auch Tütenzeit sein. Gemeint sind die gelben Cottbus-Tüten, mit denen Cottbuser für ihre Stadt werben und selbst etwas gewinnen können. red/dst

Und so geht es: Neben der Übergabe als Gastgebergeschenk mit Inhalt an Gäste und neuen Studenten der Stadt, dient diese Tasche auch als Fotomotiv auf den Reisen oder im Urlaub zu Haus.

Schön, wenn sich Sponsoren über die "Geldspende" hinaus für die Sache engagieren. So wie bei dem Fotowettbewerb "Cottbus weltweit". "Wir sehen darin eine sehr gute Möglichkeit, dass unsere Einwohner in der ganzen Welt, zusätzlich für Cottbus Werbung machen. Das muss ich als bekennender Fan und Botschafter der Stadt Cottbus, tatkräftig unterstützen", so die Worte des Preisstifters, Jurymitglied und Gründer der gleichlautenden Facebook-Gruppe, Rocco Schmidt.

Die Ferienzeit und somit die Urlaubszeit startet für viele Cottbuser in wenigen Tagen. Eine gute Gelegenheit, neben dem Fotoapparat, auch die gelbe Tüte mit einzupacken und sie eindrucksvoll in Szene gesetzt zu fotografieren.

"Die Fotografen werden überrascht sein, wie einfach man mit den Neugierigen ins Gespräch kommt und über seine Heimatstadt berichten kann bzw. muss", findet Schmidt.

Die gelben Tüten sind am Empfang des Cottbuser Rathauses Am Neumarkt, im technischen Rathaus und im Cottbusservice (Stadthalle) erhältlich.

Auf der Tüte gibt es dann auch Informationen zu den Teilnahmebedingungen, dem Einsendeschluss und den Sponsoren der zu vergebenden Preisen.