ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:29 Uhr

Wie Elektromobilität eine Stadt verändern kann

Die Nacht der kreativen Köpfe ist längst zu einer festen Institution in der Stadt geworden. In diesem Jahr können Besucher am 15. Oktober unter 140 Angeboten auswählen. Einige stellen wir Ihnen täglich an dieser Stelle vor. sh

Elektrofahrzeuge haben viele Vorteile, sie sind leise, abgasfrei und sehr effizient. Dennoch sind viele mit dem Elektroauto verbundene Fragen noch nicht geklärt. Wie verkraftet es das Stromnetz, wenn viele Fahrzeuge gleichzeitig aufgetankt werden? Wie können regenerative Energien gespeichert werden? Diesen Aspekten widmet sich der Lehrstuhl Energieverteilung und Hochspannungstechnik an der Brandenburgischen Technischen Universität (BTU), Elektroautos und die Pilotanlage mit Ladesäulen werden während der Nacht der kreattiven Köpfe vorgestellt. Auch Partner aus der Wirtschaft machen mit. So zeigt Siemens Systeme für alle Ladesituationen – ob auf einem Parkplatz oder zu Hause.

Die Vorführungen von BTU / Siemens können von 19 bis 24 Uhr an der BTU, Konrad-Wachsmann-Allee 1, besucht werden.