| 19:32 Uhr

Burg
Wichteldorf und viel Musik bietet das Burger Adventsfest

Burg. Besonders schön wird es beim Burger Adventsfest am 9. und 10. Dezember, wenn der Festplatz mit Einsetzen der Dunkelheit im weihnachtlichen Lichterglanze erstrahlt, festliche Musik erklingt und der Duft von Glühwein und frischen Waffeln in der Luft liegt. Jeweils um 13 Uhr geht es los.

Die familiäre Atmosphäre wird durch die viele Angebote für Kinder verstärkt. In der Plätzchen-Verzierstube und im Wichteldorf sind die Kleinen gut unterhalten. Spannend wird es am Samstag um 15 Uhr auf der Bühne beim Kinderprogramm „Der Bart ist ab – die Sorgen des Weihnachtsmanns“. Natürlich kommt an beiden Tagen gegen 16 Uhr der Weihnachtsmann mit seinem Engel.

Offiziell eröffnet wird der Markt traditionell mit dem Anschnitt des Weihnachtsstollens am Samstag gegen 14.20 Uhr durch Bürgermeisterin Ira Frackmann. Der von der Burger Bäckerei Mieth gespendete Stollen wird zu Gunsten der Abteilung Turnen der SG Burg verkauft.

Musikalischen Weihnachtszauber verströmen am Samstagnachmittag Sängerin Jeannine Hartmann und die Gitarristen Simon & Tobias Tulenz. Bei Musik der Neo-Partyband können die Gäste am Samstag bis gegen 21 Uhr verweilen.

Am Sonntag um 14 Uhr wird zur Marktandacht mit Pfarrer Michael Heimann eingeladen. Das Trompeten-Duo Dietmar & Michael, die Kindertanzakademie sowie der Pop- und Gospelchor „Picena Iuvenalis“ unterhalten am Sonntagnachmittag. Mit Diana Tobien & Los Testamentos klingt das Adventsfest aus.

(red/pos)