| 02:33 Uhr

Wichernmedaille für Diakonie-Café

Cottbus. Das Straßenkaffee in der Wilhelm-Külz-Straße wird mit der Wichernmedaille ausgezeichnet. Wie das Diakonische Werk Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz mitteilt, wird das als herausragend und richtungsweisend gesehen. red/hil

Das "Straßenkaffee" mit ergänzendem Kältenotdienst für Obdachlose, von Wohnungslosigkeit betroffene und sozialschwache Menschen wurde im Jahr 1999 eröffnet. Es bietet eine niedrigschwellige Beratungs- und Hilfestruktur, die von Streetworkern und derzeit rund 20 Ehrenamtlern sichergestellt wird.