Der Goldene Herbst treibt die Temperaturen nach oben. Das sommerliche Wetter in der Lausitz hat am Sonntag für einen neuen Rekord gesorgt: In Cottbus wurden 26,1 Grad gemessen – so viel wie noch nie in der zweiten Oktober-Dekade seit Beginn der Wetteraufzeichungen im Jahr 1887. Das teilte der Deutsche Wetterdienst am Montag mit. Cottbus gehörte damit zu den zehn wärmsten Wetterstationen in Deutschland.

Für den Oktober sind 26,1 Grad aber noch kein Rekord für den gesamten Monat. Der wurde nämlich laut DWD am 4. Oktober 1966 ermittelt. Damals zeigte das Thermometer 28,4 Grad an.