ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:33 Uhr

Wettbewerb Kunst gegen Komasaufen läuft an

Cottbus. (red/pos) Kunst gegen Komasaufen: Unter diesem Motto startet die DAK-Gesundheit jetzt ihre aktuelle Kampagne "bunt statt blau" zur Alkoholprävention in Cottbus. Im achten Jahr sucht die Krankenkasse die besten Plakate gegen das Rauschtrinken.

Zwar war beim sogenannten Komasaufen im vergangenen Jahr in Cottbus mit 26 Betroffenen ein Rückgang um 13,3 Prozent zu verzeichnen, dennoch kamen bundesweit rund 22 000 Kinder und Jugendliche mit einer Alkoholvergiftung ins Krankenhaus. "Eine regionale Alkoholprävention ohne erhobenen Zeigefinger bleibt für uns unverzichtbar. Nur so kann sich die gute Entwicklung auch dauerhaft fortsetzen und die Zahl der Klinikbehandlungen deutlich zurückgehen", sagt Andreas Preuß von der DAK-Gesundheit.

Am Wettbewerb können alle Schulen in der Region Cottbus bis zum 31. März teilnehmen. Neu ausgelobt ist ein Instagram-Sonderpreis. Dafür ist einfach ein Bild vom Plakat oder ein Video hochzuladen.

www.dak.de/buntstattblau