Dissen zeigt sich von der schönsten Seite. Der Landessieger im Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ wird Anfang Juli von der Bundesbewertungskommission in Augenschein genommen.

„Dieser Dorfwettbewerb ist etwas ganz Besonderes. Er zeigt eindrucksvoll, dass der ländliche Raum dort eine große Zukunft hat, wo er den Menschen ein attraktives Lebensumfeld bietet, weil viele vor Ort bereit sind, ihre Heimat aktiv mitzugestalten“, hat Brandenburgs Landwirtschaftsminister Jörg Vogelsänger (SPD) anlässlich der Auswertung des zehnten Landeswettbewerbes erklärt.

Der Dorf-Wettbewerb gilt als größte Bürgerbewegung Deutschlands, weil er bundesweit seit mehr als 55 Jahren die Menschen auf dem Lande bewegt. Alle drei Jahre ehrt das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft damit bürgerliches Engagement für eine lebenswerte Zukunft auf dem Land.

Vom „Blumenschmuckwettbewerb“ hat sich der Dorfwettbewerb längst zu einem Instrument der Dorferneuerung entwickelt. Als Kreissieger aus dem Spree-Neiße-Kreis nahm Dissen neben 84 weiteren Dörfern am Landeswettbewerb des vergangenen Jahres teil – und wurde zum Landessieger gekürt.  Nun heißt es, im 26. Bundeswettbewerb gegen 29 weitere Finalisten zu bestehen. Die Preisträger werden auf der Internationalen Grünen Woche 2020 in Berlin im Rahmen eines großen Dorffestes ausgezeichnet.

Aber gewonnen hat Dissen schon. Denn jeder Wettbewerb bringt die Einwohner mehr zusammen. Mit einer Kaffeetafel in der Spreeaue wird die Jury am 3. Juli nach dem Dorf­rundgang verabschiedet und den Dissenern herzlich Danke gesagt.