ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:16 Uhr

Cottbus
Werkstatt zum Verkehr in der Altstadt

Cottbus. Die Cottbuser Altstadt soll mit ihrem vielfältigen Angebot für Radfahrer, Fußgänger und Fahrgäste des öffentlichen Nahverkehrs noch besser erreichbar sein. Wie das künftig funktionieren kann, sollen die Cottbuser mitbestimmen.

Deshalb findet am Montag, 8. April, um 17 Uhr im Stadthaus ein öffentlicher Workshop statt. Darüber informiert die Stadtverwaltung. Der Werkstatt zugrunde liegt demnach eine Umfrage unter Cottbusern und Gästen der Stadt, die vom 20. Februar bis zum 26. März durchgeführt wurde. Darin wurden Fragen zum Mobilitätsverhalten, den Missständen und Verbesserungswünschen für die Altstadt gestellt. An dem Abend werden zunächst die Ergebnisse der Befragung vorgestellt und eine Bestandsanalyse der Verkehrssituation in der Altstadt. Dann sollen Gewerbetreibende und Anwohner gemeinsam Lösungen für eine nachhaltige und chancengleiche Mobilität erarbeiten. Die Stadtverwaltung arbeitet ihrerseits derzeit an einem Mobiliätskonzept, das auch das Anliegen der Altstadtbewohner nach einem ruhigen, barrierefreien und sicheren Wohnumfeld berücksichtigt.

Um eine Anmeldung zur Werkstatt am Montag, 8. April, wird gebeten unter Telefon 0355 6124157 oder per E-Mail unter ­stadtentwicklung@cottbus.de.

(red/pk)