ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:53 Uhr

Cottbus
Weltspiegel-Kreuzungwird ab Sonntag gesperrt

Weltspiegelkreuzung
Weltspiegelkreuzung FOTO: Daniel Schauff / LR
Cottbus. Die Rudolf-Breitscheid-Straße wird saniert.

In der kommenden Woche rücken Bauarbeiter in der Rudolf-Breitscheid-Straße an. Die Kreuzung vor dem Weltspiegel wird grundhaft ausgebaut – inklusive des Parkplatzes an der Rossstraße. Damit setzt die Stadt ihr Vorhaben um, das sie im vergangenen Jahr angekündigt hat. Es gehört zu den verbliebenen Modellstadt-Projekten und wird damit aus Einnahmen der Grundstückseigentümer im Sanierungsgebiet finanziert.

Aufgrund der Bauarbeiten wird der Kreuzungsbereich ab Sonntag gesperrt. Darüber informiert die Stadtverwaltung. Demnach wird die Rudolf-Breitscheid-Straße zwischen Tiegelgasse und Straße der Jugend für den Verkehr komplett gesperrt. In Folge dessen werden die Breitscheidstraße aus Richtung Bahnhofstraße, die Rossstraße aus Richtung Schwanstraße und die Taubenstraße aus Richtung Kolpingstraße zu Sackgassen.

Für den Autoverkehr aus der Schwanstraße kommend wird der Stadt zufolge eine Ausfahrt zur Karl-Liebknecht-Straße geschaffen, wo allerdings nur das Rechts-Abbiegen gestattet wird. Die Tiegelgasse wird während der Bauzeit zur Kolpingstraße geöffnet.

Für Bewohner des Wohnquartiers mit Parkausweis Z 3 werden der Verwaltung zufolge Ersatzparkplätze an der Taubenstraße Höhe des Busbahnhofs ausgeschildert. Fußgänger kommen an der Baustelle vorbei.

(pk)