ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:39 Uhr

Welpen-Reise in Forst gestoppt

Forst. Für einen polnischen Hundewelpen ist die Reise nach Deutschland am Montag vorerst auf der Bundesautobahn 15 zu Ende gegangen. Wie Sven Drese von der Bundespolizeidirektion Berlin mitteilt, hörten Beamte aus Forst während der Kontrolle eines Fahrzeugführers ein Winseln aus dem hinteren Bereich des Autos. rw

„Nach einer ersten Suche kam ein kleiner Mischlingswelpe zum Vorschein“, berichtet Drese. „Der Fahrzeugführer hatte den Welpen in Polen für seine Kinder gekauft und wollte ihn nach Deutschland mitnehmen.“ Da jedoch die dafür benötigten Dokumente nicht vorhanden waren, wurde der Welpe laut Polizei an den Veterinärarzt in Forst übergeben. rw