| 02:33 Uhr

Weit geöffnete Türen in der "academy of music"

Cottbus. Am 16. September sind die Türen für Musikliebhaber weit geöffnet. Musik und Tanz bringen Spaß ins Leben, erzeugen Leidenschaft beim Zuhören und Zusehen. red/ik

Oft entsteht der Wunsch: "Ach könnte ich das doch auch so gut…" Der Zeitpunkt ist jetzt günstig! Alle Interessierten sind am Samstag herzlich zum Tag der offenen Tür von 10 bis 16 Uhr in die "academy of music" gegenüber der Cottbuser Oberkirche eingeladen. Hier lernen Besucher die Musikschule in all ihren Facetten nach dem Motto des Hauses: "Musik ist unsere Welt" kennen. Von Gesang, Violine, Cello bis hin zu Gitarre, Schlagzeug, Trompete, Klavier und - neu im Angebot - Akkordeon. Jedes Musikinstrument kann ausprobiert werden, versichert der Veranstalter und fügt hinzu: "Selbst gespielte Töne, erste kleine Melodien sowie Rhythmen werden den Probierenden ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Wer schon immer mal Dudelsack spielen wollte, auch das ist am kommenden Samstag möglich! Die Jüngsten ab Babyalter bis sechs Jahre und deren Eltern können mit Max und Mia in die musikalische Wunderwelt eintauchen und erleben, wie viel Spaß das Musizieren mit allen Sinnen macht. Für alle tanzinteressierten Kinder ab vier Jahren gibt es ein neues Kindertanzangebot mit Tanzlehrerin Michi. Alle Freunde des Blasorchesters Cottbus können sich zum Tag der offenen Tür auf ein Eröffnungskonzert ab 10 Uhr freuen.

Kontakt: academy of music, Sandower Straße 58 in Cottbus; Tel.: 0355-700800